Weststadtcafé, Darmstadt

Signallampen, Weichen, vorbeigleitende Züge und der Blick auf den Darmstädter Hauptbahnhof aus ungewohnter Perspektive sind die Kulisse des Weststadtcafés.
In der leichten und durch ihre Einfachheit bestechenden Atmosphäre einer ehemaligen Wagenhalle der Bundesbahn können nun schon im vierzehnten Jahr von April bis September Darmstadts laue Sommerabende genossen werden.

Ein einfaches, klares Gastronomiekonzept bestehend aus zwei gegenüberliegenden Bars, eine davon im Freien, die andere im fast vollständig zu öffnenden Innenraum gelegen, sorgt für großstädtisches Ambiente.

Ziel war es, eine professionelle Bar zu schaffen, ohne Raum und Umgebung maßgeblich zu verändern.
Und es ging auf, denn jedes Jahr zum rauschenden Saison-Auftakt – dem Tanz in den Mai – sind sie plötzlich wieder alle da: Die Gleisanbeter! Genießen die lauen Temperaturen, die kühlen Drinks, das Wiedersehen und die einmalige Atmosphäre des Weststadtcafés.
Auch die Lockführer sind alljährlich froh, in der dunklen Nacht zwischen Darmstadt und Frankfurt nicht mehr ganz allein zu sein und hupen fröhlich den Cafébesuchern zu.

weststadtluftbild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s